Der erste Eintrag

Am 15. September 2021, im zweiten Corona-Jahr und drei Jahre vor meiner Pensionierung, beginne ich mit einem Projekt, das sich zu einem Mammutprojekt für mich auswachsen wird: Ich will und werde 3 x 365 Tage lang etwas veröffentlichen. Lesen ist mir nicht so wichtig. Hauptsache, ich schreibe – und publiziere.

Hermann Hesses vielzitierter Sager: „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“. Er passt.

Zum ersten Mal benütze ich ein Layoutprogramm für meinen Instagram-Post: Canva erweist sich als brauchbar. Die drei kleinen Videos in den runden Fenstern stammen vom Urlaub im Ausseerland. Einer inspirierenden Landschaft.

Ich will damit Intensität ausdrücken. Die Intensität, die ich mit dem Schreiben verbinde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.