Flüchtig – wichtig – ephemeral

Ephemeral Media: Ich habe am Freitag etwas neues gelernt bei dem GBP Kurs „Global Corporate Communication“, den ich zusammen mit Heinz Wittenbrink unterrichte: Junge Leute benützen Social Media ganz selbstverständlich. Natürlich.

Das bedeutet auch: Der Hype ist weg. Gut so. Und sie benutzen die verschiedenen Angebote anlass- und zielorientiert. Auf Facebook ist jede/r, Twitter wird außerhalb von Österreich auch genutzt und darüber hinaus nutzen sie Snapchat, Whatsapp und was auch noch. Flüchtig – wichtig – ephemeral weiterlesen

Tag 1/2015

Zum sicherlich siebenten Mal (genau habe ich nicht mitgezählt) aktiviere und reaktiviere ich meinen Blog: Im Jahr 2015 will ich schreiben – und zwar hier.

Ich sei extrovertiert, hat mir meine Nichte zu Weihnachten mitgegeben, als wir Eigenschaften unseres chinesischen Sternzeichens diskutierten. OK. Ich selbst habe mich bisher nicht so gesehen, bin aber bereit, es auszuprobieren: Wie fühlt es sich an, wenn ich meine Gedanken nicht nur einem Gedankenrekorder diktieren, sondern auch aufschreiben und veröffentlichen werde.

Der Gedankenrekorder ist fast Realität, nicht nur Google Glass oder andere Datenbrillen, augmented reality usw. verschaffen einem diese Möglichkeiten. Schon dass mein Laptop oder mein Handy mir jederzeit zur Verfügung stehen, bedeutet nichts anderes, als dass ich meine Gedankens schon während des Denkens zu Papier (haha, Papier) bringen kann. Als ich mir als Teenager den Gedankenrekorder wünschte (einige Zeit vor dem digitalen Zeitalter), stellt ich ihn mir als Hilfe für mich vor, als Speicher, auf den ich selbst bei Muße und Bedarf zurückgreifen würde können. Den Gedankenrekorder gibt es. Allerdings per default gespeichert in der Cloud. So ganz bin ich damit nicht einverstanden. Werde die Möglichkeiten jedoch nutzen. Individuell. Meinen Bedürfnissen angepasst. Was das für mich bedeutet: Weniger Facebook, mehr Blog.

Content-Strategie in Graz studieren

Im Oktober 2014 startet das Masterstudium „Content-Strategie und digitale Kommunikation“ ((vorbehaltlich der Akkreditierung durch die zuständigen österreichweit tätigen Gremien)) – hoffentlich – an der FH JOANNEUM in Graz. Ich hatte das Glück, in der Aufnahmekommission beim ersten Bewerbungsverfahren dafür (Juni/Juli 2014) dabei zu sein. Content-Strategie in Graz studieren weiterlesen