Urlaub: Verhüllte Kreuze und eine Verbeugung vor der ÖA der katholischen Kirche

An einem der normalen, aber Urlaubstag, auf den Schöckel gestiegen, in meinem Trainingstempo. Der Schnee knirscht und glitzert. Schön ist’s. Und dass das Kreuz mit gelben Stoffstreifen verhängt ist, hebt sich nicht nur vor dem Blau des Himmels höchst vorteilhaft ab, es nötigt mir auch Respekt vor der Arbeit der katholischen Kirche ab:  Wie soll/kann man sonst auf eine in unseren Breiten immer noch als Selbstverständlichkeit verstandene Institution wie der katholischen Kirche aufmerksam machen? Das Selbstverständliche verhüllen. Mir ist es aufgefallen. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.